Willkommen in Hansis Buchladen! :-)
Free Call 02335-5600
Wunderbare Winter- und Weihnachtszeit

Die festliche Zeit kommt auch dieses Jahr wieder ganz überraschend!

Damit ihr euch schon literarisch auf die schönen und kalten Tage einstellen könnt, haben wir ein paar Buchempfehlungen für euch.

 

Früher war mehr Schnee (Kampa Verlag)

Auf weiße Weihnachten hofft in den tiefen Lagen schon lange niemand mehr, aber auch in den Bergen ist Schnee – nicht nur an den Feiertagen – keine Selbstverständlichkeit mehr. Der Klimawandel macht Schnee zur Mangelware und zum Sehnsuchtsartikel. Zum Glück kann die Literatur hier einfach (und ohne energiefressende Schneekanonen) aushelfen und die weiße Pracht ins Haus holen. Darum kümmern sich Erzähler_innen wie Judith Hermann, Daniel Kehlmann, Haruki Murakami und auch Klassiker wie Ernest Hemingway oder Anton Tschechow. In allen Geschichten ist der Schnee der eigentliche Held, egal, ob er in der Großstadt fällt und ebenso für Verkehrs- wie auch für Gefühlschaos sorgt, in den Bergen, wo er beim Ski- oder Schlittenfahren für euphorische Gefühlsausbrüche sorgt, oder eben, weil er ausbleibt und »Schneenervosität« verursacht. Früher war mehr Schnee bietet wohlig warme Winterlektüre.

 

Emily Stone – Jedes Jahr im Winter (Penguin Verlag)

Jedes Jahr zum Fest der Liebe begegnet Cassie dem Mann, mit dem sie bereits ihre Kindheit verbracht hat. Dem Mann, den sie schon immer heimlich liebte und der stets unerreichbar schien. Doch ein einziger Kuss an einem verschneiten Wintertag könnte alles zwischen ihnen verändern. Plötzlich scheint mehr als nur Freundschaft möglich. Wäre da nicht das Leben, das sie immer und immer wieder auseinandertreibt. Doch dann geschieht das Unvorstellbare: Ein furchtbarer Schicksalsschlag führt die beiden wieder zueinander und droht ihre Liebe für immer zu brechen …

Eine hochemotionale Lektüre über die große Liebe und die schmerzhaften Folgen eines einzigen Fehlers.

 

Alexandra Benedict – Mord im Christmas Express (Kampa Verlag)

Es ist der Abend vor Weihnachten. Ein Schneesturm legt den gesamten Zugverkehr in Großbritannien lahm. Nur der Christmas Express schlängelt sich noch durch die malerischen schottischen Highlands. An Bord achtzehn Passagiere – einer von ihnen mit mörderischen Absichten. Wer wird sterben? Und warum?
Ein Weihnachtskrimi, wie Agatha Christie ihn heute schreiben würde: spannend, skurril und absolut zeitgemäß.

Willkommen an Bord des Christmas Express!

 

Klaus Peter Wolf – Der Weihnachtsmannkiller (Fischer Verlag)

Die einen bereiteten sich auf das Weihnachtsfest vor, indem sie Strohsterne bastelten oder Wunschlisten anlegten. Andere hörten nur noch diesen Engelsgesang von Frieden, Glück und Liebe. Das alles ertrug er nicht. Er schuf Platz in seiner Tiefkühltruhe – für eine weitere Leiche.

Weihnachten einmal ganz anders – Der erste Weihnachtskrimi von Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf

Die meisten bereiteten sich auf das Weihnachtsfest vor, indem sie Strohsterne bastelten und Plätzchen in den Ofen schoben. Das Haus schmückten, Lämpchen anzündeten oder sich ein Rentier in den Vorgarten stellten. Ihm war das alles zuwider – er hatte andere Pläne. Er würde die Tiefkühltruhe frei machen für eine weitere Leiche. Für den nächsten Weihnachtsmann. In dieser Jahreszeit gab es ohnehin zu viele von ihnen. Er wollte ihre Reihen lichten – das hatte er sich fest vorgenommen. Und dabei würde ihm die größte aller Hexen – Ann Kathrin Klaasen – ganz bestimmt nicht in die Quere kommen.

Feiern Sie Weihnachten einmal ganz anders mit der Nummer 1 in der Spannung: Klaus-Peter Wolf.

 

Stefan Kuhlmann – Herr Winter taut auf (Rowohlt Verlag)

Vom Steuerprüfer zum Kosmetikfachmann? Gar nicht so einfach … Ein Roman mit Herz und Humor.

Robert Winter hat keine Lust auf Geschwätz und keine Zeit für Unsinn. Ihm ist egal, was andere Menschen über ihn denken. Sie sollen ihn einfach nur in Ruhe lassen. Und so versteht er auch überhaupt nicht, was seine Frau Sophia an ihrem Beruf als AVON-Beraterin so liebt. Für ihn sind Beauty-Produkte so ziemlich das Letzte, womit er seine Zeit verbringen möchte. Erst als ein Unfall Sophia aus seinem Leben reißt, ändert sich alles schlagartig. Um nicht in Trauer zu ertrinken, beschließt Robert, in ihre Fußstapfen zu treten und für Sophia den Titel «AVON-Beraterin des Jahres» zu gewinnen. Nur ist das schwerer als gedacht. Deutlich schwerer …

 

Das Buch der Weihnacht (Thiele Verlag)

Seit Jahrzehnten ist Friedrich Hechelmann einer der großen Geschichtenerzähler unserer Zeit. Seine magische Welt blüht auf aus einem unerschöpflichen phantastischen Repertoire, seine verzaubernden Bilder und Illustrationen ziehen die Betrachtenden unweigerlich in ihren Bann. Friedrich Hechelmann geht es nicht darum, das Weihnachtsfest zu vergolden oder zu dekorieren. Vielmehr schafft er es auf virtuose Weise, den Reichtum der weihnachtlichen Erfahrung zu erschließen – in Bildern von großer Aussagekraft. So zeigen die Bilder dieses opulenten Werks die tiefe und symbolgeladene Wahrheit der Geschichten, die in der Weihnachtszeit erzählt werden – von der biblischen Botschaft bis zum Mädchen mit den Schwefelhölzern von Hans Christian Andersen. Ein Wunderbuch für alle, die an Weihnachten und die Macht der Phantasie glauben. Und nicht zuletzt ein besonderes Schmuckstück für den Weihnachtstisch in Ihrer Buchhandlung.
 
 
Carolin Jahn – Wunderschöne Winterzeit (Thorbecke Verlag)
In der kälteren Jahreszeit, in der die Stunden des Tages kürzer geworden sind, Kerzenschein das Haus erhellt, kleine Tannenzweige die Wohnung schmücken und draußen Herbstlaub unter den Stiefeln raschelt, wächst in uns das Verlangen nach Wohlfühlessen: Gerichte, die von innen wärmen, nach winterlichen Gewürzen schmecken und das Gefühl von Geborgenheit vermitteln. Ob allein, mit der Familie oder mit Freunden: Lasst uns wieder die kleinen Dinge im Leben wertschätzen und verschenken. Lasst uns Zeit nehmen – gemeinsam oder auch für uns selbst – und lasst uns doch einfach mit einer großen Tasse Gewürzschokolade beginnen und die wunderbare Winterzeit genießen.