Willkommen in Hansi's Buchladen! :-)
Free Call 02335-5600

Charles Bukowski – Das Schlimmste kommt noch oder fast eine Jugend

(1 Kundenrezension)

10,95 

Beschreibung

Charles Bukowskis Jugend im Amerika der 20er und 30er Jahre.

Henry Chinasky (alias Bukowski) gehört nicht zu den Privilegierten Amerikas. Sein Vater verlässt jeden Morgen pünktlich das Haus, damit die Nachbarn nicht merken, daß er arbeitslos ist. In der Schule ist Henry Chinaski der »Sauerkrautfresser«. Dort lernt er rasch, die Fäuste oben zu halten, wenn die anderen über ihn herfallen. Er darf nicht zurückstehen, wenn die anderen prahlen, sie hätten »es« schon mit Weibern gemacht, und er weiß, daß er sich sein Leben lang als Außenseiter durchschlagen muss …

Eine Leseprobe finden Sie hier – KLICK!

dtv

352 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-423-20963-2

1 Bewertung für Charles Bukowski – Das Schlimmste kommt noch oder fast eine Jugend

  1. Nico

    Nico

    Wer auch immer in Charles Bukowski nur den kultigen Trunkenbold ohne Daseinsberechtigung im literarischen Kanon sieht, dem sei dieses Buch vor den Latz geknallt!

    Schonungslos und ehrlich erzählt Bukowski via Alter Ego Hank Chinaski von seiner Kindheit und Jugend im Amerika der 30er- und 40er-Jahre; Von prügelnden Vätern, falschen und verlogenen Idealen, Abweisung, dem zerplatzen des Amerikanischen Traums – – und davon den Kopf hochzuhalten, seinen Weg zu finden, zu kämpfen – allen Widrigkeiten zum Trotz.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X